Tecklenburg | Bauunternehmen Düsseldorf und StraelenAktuellesDrei Generationen Schmidt bei Tecklenburg
11.11.2020

Drei Generationen Schmidt bei Tecklenburg

327 0
Print Friendly, PDF & Email
Drei Generationen Schmidt bei Tecklenburg

Wie eine Familie aus Straelen zum Erfolg des Bauunternehmens
beigetragen hat und noch immer beiträgt.

Die Männer der Straelener Familie Schmidt sind bereits in dritter Generation für das Bauunternehmen Tecklenburg tätig. Sie sind mit ihrer Arbeit auch Teil der erfolgreichen Firmengeschichte.

Günter Schmidt († 11.01.2018)
hat von 1959 bis 1973 bei Tecklenburg gearbeitet, er war für die Kranmontage zuständig und fungierte als Kranfahrer und Maschinist. Unter anderem war Fußball sein Hobby, von der 1. Mannschaft bis zu den Alten Herren war Günter ein Vorbild für die jüngeren Spieler. Über 30 Jahre lang war er Mitglied beim SV Straelen.

Georg Schmidt
hat von 1984 bis 2010 bei Tecklenburg gearbeitet. Er war seinerzeit der erste Kranwagenfahrer. Zudem hat Georg auch die Reparatur von Maschinen übernommen und auf den Baustellen überall dort mit angepackt, wo „Not am Mann“ war. Bei seinen Kollegen war Georg überaus beliebt und wurde aufgrund seiner Hilfsbereitschaft sehr geschätzt. Von Chef Hermann Tecklenburg wurde er aufgrund seiner hohen Einsatzbereitschaft in ……….. sogar zum „Mann des Jahres“ ernannt. Nach seiner 26-jährigen Betriebszugehörigkeit ist Georg zur Stadt Straelen gewechselt und dort seither auf dem Bauhof tätig.

Tim Schmidt
verstärkt seit Oktober 2019 als Ingenieur die Kalkulationsabteilung im Hause Tecklenburg, ist dort Ausschreiber für den Schlüsselfertigbau. Tim beschreibt seine Beweggründe, sich beim traditionsreichen Straelener Bauunternehmen zu bewerben, wie folgt: „Ich selbst bin jeden Tag auf dem Weg zur Schule bei Tecklenburg vorbeigekommen und konnte zumindest von außen mitverfolgen, wie sich der Betrieb verändert hat. Natürlich hat man damals nicht alles im Detail wahrnehmen können. Zu der Zeit war auch mein Vater noch bei Tecklenburg und vor ihm mein Opa. Das hat mich – neben dem alltäglichen indirekten Bezug aus meiner Kindheit – in meiner Entscheidung, hier anzufangen, sicherlich auch beeinflusst.“

Quelle: Unser Straelen

Print Friendly, PDF & Email
Ansprechpartner PRESSE
Anke Müller
Frau Anke Müller

T 02834 91 36 33