08.09.2021

Ein letztes Mal ins „Tömpke“…

148 2
Print Friendly, PDF & Email
Ein letztes Mal ins „Tömpke“…

Mit dem Projekt „Markt Höfe“ realisiert die Firma Tecklenburg das dritte Projekt am Straelener Marktplatz und vervollständigt mit der Bebauung das Stadtbild des historischen Stadtkerns.

Im Herzen von Straelen entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus mit 17 Eigentumswohnungen, die sich besonders durch die namensgebenden Höfe auszeichnen. Diese höherliegenden Atrien sorgen für Ruhe und Privatsphäre und werden durch große Balkone, Loggien und Terrassen ergänzt. Zudem wird eine Gewerbefläche in den „Markt Höfen“ den Straelener Markt um eine weitere Fläche komplettieren und zu einem lebendigen Stadtleben beitragen.

Der Baubeginn ist ab Oktober geplant, die Fertigstellung für Juni 2023. „Der Wunsch auf dem Land zu leben, eingebettet in eingewachsenes Stadt- und Sozialeben, und den Komfort einer sehr guten Infrastruktur in Anspruch nehmen zu können, macht das Landleben immer attraktiver“, weiß die Firma Tecklenburg.

Die große Anzahl der Zuzügler aus Städten wie Düsseldorf, Köln und Duisburg bestätige diese Entwicklung. So sind von den 17 barrierearmen Eigentumswohnungen der Markt Höfe weit vor Baubeginn bereits acht verkauft.

Am Donnerstag, 16. September, lädt die Firma Tecklenburg von 14 bis 17 Uhr zur Veranstaltung „Tschüss Tömpke… willkommen Markt Höfe“ ein. Hier wird allen interessierten Bürgern die Gelegenheit geboten, sich vor dem Abriss der Gebäude Erinnerungsstücke aus der alten Szenekneipe „Tömpke“ am Markt 8-12 zu holen und sich über das neue Bauvorhaben „Markt Höfe“ zu informieren.

Quelle: Niederrhein Nachrichten

Print Friendly, PDF & Email
Ansprechpartner
Sandra von Lobenstein
Frau Sandra von Lobenstein

T Vertriebsleitung