Tecklenburg | Bauunternehmen Düsseldorf und StraelenAktuellesModekette von Drathen baut mit Tecklenburg
02.01.2019

Modekette von Drathen baut mit Tecklenburg

428 2
Modekette von Drathen baut mit Tecklenburg

Das Familienunternehmen verlegt seine Zentrale nach Mülheim. Der Auftrag für deren Bau über 4,1 Millionen Euro geht nach Straelen.

Das Straelener Bauunternehmen Tecklenburg und das Modehaus von Drathen, das aus Expansionsgründen seinen Firmensitz von Ratingen nach Mülheim an der Ruhr verlegt, haben auf den ersten Blick nicht viele Gemeinsamkeiten. Doch bei genauerem Hinsehen entdeckt der interessierte Beobachter eine Schnittmenge, die groß genug dafür ist, um in einer wichtigen Phase der Modekette, die sich mit ihren individuellen Kollektionen im hochwertigen Damenoberbekleidungs-Markt positioniert, eine Zusammenarbeit zu begründen. Denn genau wie die Firma Tecklenburg ist auch das Modehaus von Drathen ein Familienunternehmen mit Tradition. Peter und Marten von Drathen betreiben seit vielen Jahren exklusive Modehäuser in Aachen, Düsseldorf, Dortmund, Hagen, Mainz und Bochum. Peter von Drathen gründete sein erstes Modehaus in Düsseldorf. 2003 wurde die Zentrale von Düsseldorf nach Ratingen verlegt – mit großzügig konzipierten Büroräumen und einem modernen Logistik-Center. Das Gespür für Trends und neue, junge Modemarken führte jetzt aus Gründen einer weiteren Expansion zu der Entscheidung, die Firmenzentrale des Modeunternehmens von Ratingen in das benachbarte Mülheim zu verlegen.
Aufgrund der langjährigen Freundschaft beider Firmenchefs erhielt die Firma Tecklenburg die Möglichkeit, sich an der landesweiten Ausschreibung für die Ausführungsplanung und Errichtung des Gebäudes zu beteiligen. Nach der Auswertung aller Gebote ging der Zuschlag mit einer Auftragssumme von 4,1 Millionen Euro nach Straelen. „Nicht nur das wirtschaftliche Angebot, sondern vielmehr die kompetente und engagierte Beratung durch die TecklenburgIngenieure hat mich wirklich restlos überzeugt“, begründete der Bauherr Peter von Drathen die Entscheidung, mit der Firma Tecklenburg eine zeitlich befristete Zusammenarbeit zu beginnen. Wie Dieter Gust von der Firma Tecklenburg erläutert, entsteht im Erdgeschoss der Firmenzentrale in Mülheim der neue exklusive Show-Room des Modehauses. „Hier werden zukünftig die großen Modeschauen stattfinden. Ergänzt wird der Bereich durch moderne Büroflächen und ein Großlager für die neuen Modetrends“, berichtet Gust, bei dessen Ausführungen die neue Firmenzentrale Gestalt annimmt. „Die darüber liegenden Geschosse beherbergen zehn hochwertig ausgestattete barrierefreie Wohnungen, die mit ihren Balkonen und Dachterrassen einen wunderbaren Blick auf das grüne Mülheim ermöglichen. Die Fahrzeuge können in einer aus wasserdichtem Beton hergestellten Tiefgarage mit direktem Zugang zu den Wohnungen abgestellt werden.“ Firmenchef Hermann Tecklenburg hat für das millionenschwere Bauvorhaben seine Mitarbeiterteams bereits zusammengestellt, so dass mit der Ausführungsplanung im Januar 2019 begonnen werden kann. Die Bauarbeiten starten im Frühjahr 2019, die Eröffnungsfeierlichkeiten sind für den August 2020 fest versprochen.

Ansprechpartner PRESSE
Anke Canders
Frau Anke Canders

T 02834 91 36 33